Die "SA-Mutter" von Königsberg (Fuhrer, Armin Hg.)

Artikelnummer: 978-3-95723-176-5

12,95 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Gesamtsumme inkl. 0,00 € Pfand: 12,95 €

Auf Lager

Beschreibung

Die "SA-Mutter" von Königsberg (Fuhrer, Armin Hg.)

Ein Bericht über die „Kampfzeit” der SA in der ostpreußischen Hauptstadt aus dem Jahr 1935

Elisabeth Zastrau aus Königsberg, Ehefrau und Mutter zweier Söhne und einer Tochter, beschreibt in ihrem maschinegeschriebenen Bericht, wie die NSDAP in Königsberg an die Macht kam, wie sich ihre Familie in der SA für den Sieg des National­sozialismus einsetzte – oder aus ihrer Sicht „aufopferte“. Sie hörte 1926 von Adolf Hitler, als Erich Koch nach Ostpreußen kam, der brutale Gauleiter, über den Herausgeber Armin Fuhrer eine Biographie geschrieben hat. In ihren aus eigener Initiative zu Papier gebrachten Schilderungen will sie ihren Mitstreitern der „Kampfzeit“ ein Denkmal setzen.

96 Seiten, 24 x 17 cm, Broschur, Deutsch